Das Knie ist eines der größten und komplexesten Gelenke im menschlichen Körper. Und das Gelenk, das am häufigsten verletzt wird. Obwohl mehrere Ursachen für Knieschmerzen existieren, gibt es viele Veränderungen bezüglich des eigenen Lebensstils, die die Schmerzen lindern können und die Notwendigkeit einer zukünftigen Knieoperation aufschieben oder sogar beseitigen. Hier sind 3 Tipps für gesunde Knie und ein gesünderes Leben:

  1. Achten Sie auf Ihre allgemeine Gesundheit
    Eine Pflege, die Ihre körperliche und geistige Gesundheit verbessert, sorgt nicht nur für ein glücklicheres und erfüllteres Leben, sondern kräftigt auch Ihr Knie. Studien haben gezeigt, dass Beschwerden wie Rückenschmerzen und Depressionen mit Knieschmerzen in Verbindung stehen. So dass selbst die einfachsten Veränderungen wie Stärkung Ihres Rumpfes und Gewichtsabnahme helfen können, die Aussicht auf eine Knieoperation abzuwenden. Wussten Sie, dass Ihre Knie mit rund 18 Kilo weniger belastet werden, wenn Sie 4,5 Kilo abnehmen?
  2. Mehr Wasser trinken
    Wasser ist nicht nur wichtig für gesunde Knochen und Haut, sondern auch für die Gesundheit der Knie. Der Knorpel in unseren Knien besteht hauptsächlich aus Wasser – bis zu 80 Prozent, wenn wir richtig hydratisiert sind. Aber mit zunehmendem Alter wird der Wassergehalt niedriger, was zu ungesundem Knorpel und möglicherweise degenerativen Gelenkerkrankungen führt. Wassermangel kann auch zu Dehydrierung führen, was Ihnen Ihre Energie entziehen und Sie müde machen kann. Also, trinken Sie aus! Das Institut of Medicine empfiehlt eine ausreichende Zufuhr von etwa 13 Tassen Getränk pro Tag für Männer und insgesamt 9 Tassen Getränk pro Tag für Frauen.
  3. Bleiben Sie in Bewegung
    Die Gesundheit des Knieknorpels hängt von der Bewegung ab. Ziel ist es, bis zu 30 Minuten pro Tag an fünf Tagen in der Woche aktiv zu sein und all Ihre knieschützenden Lieblingsaktivitäten wie Wandern, Yoga, Schwimmen oder Aerobic mit niedriger Intensität durchzuführen. Ziehen Sie zur zusätzliche Stärkung der Knie in Betracht, zusätzlich zu Ihrer Routine Knieübungen zu machen, vom Sitzen in den Stand/vom Stand ins Sitzen, Dehnen der Kniesehne, Anheben der Ferse und Kniebeugen.

 

Selbst nach Wahl eines für Ihr Knie gesunden Lebensstils können immer noch Knieschmerzen auftauen oder es zu Verletzungen in Ihrem Knie kommen. Wenn Ihre Schmerzen so stark werden, dass Sie Ihre Lieblingsaktivitäten nicht mehr genießen können oder wenn Ihre Lebensqualität beeinträchtig ist, wird es Zeit einen Arzt aufzusuchen. Um die Schmerzursache zu bestimmen und einen Behandlungsplan zu wählen, der für Sie geeignet ist.